Account/Login

Städte der Zukunft

Wie Barcelona einige Stadtviertel erfolgreich vom Autoverkehr befreit hat

Andreas Frey
  • Mo, 29. August 2022, 11:02 Uhr
    Bildung & Wissen

     

BZ-Plus Je heißer die Sommer werden, desto schneller sollten sich deutsche Städte eigentlich anpassen. In Barcelona hat man ein vielversprechendes Konzept gefunden. Doch lässt es sich übertragen?

Schafft mehr Platz für viel Grün und soziales Leben: ein Superblock in Barcelona  | Foto: JOSEP LAGO (AFP)
Schafft mehr Platz für viel Grün und soziales Leben: ein Superblock in Barcelona Foto: JOSEP LAGO (AFP)
1/2
Dörfer und Städte im Land sind voller Autos – und jedes Jahr steigt die Zahl. Mehr als 48 Millionen Kraftfahrzeuge sind in Deutschland zugelassen, so viele wie noch nie. Damit nehmen auch die Konflikte zu: Fußgänger und Radfahrer wollen mehr Platz, Anwohner von Straßen bessere Luft und weniger Lärm. Und dann wäre da noch die Sommerhitze.
Denn je heißer die Sommer werden, desto schneller sollten sich die deutschen Städte eigentlich anpassen. Grüner, leiser und sauberer stellen sich Planer die Stadt der Zukunft vor, damit das Leben darin trotz Gluthitze noch erträglich bleibt. Doch sieht man sich im Land um, passiert eher das Gegenteil: Die Städte werden voller, grauer, lauter. Statt neuer ...

Artikel verlinken

Wenn Sie auf diesen Artikel von badische-zeitung.de verlinken möchten, können Sie einfach und kostenlos folgenden HTML-Code in Ihre Internetseite einbinden:

© 2024 Badische Zeitung. Keine Gewähr für die Richtigkeit der Angaben.
Bitte beachten Sie auch folgende Nutzungshinweise, die Datenschutzerklärung und das Impressum.

Jetzt diesen Artikel lesen!

  • Alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • News-App BZ-Smart
  • Freizeit-App BZ-Lieblingsplätze
  • Redaktioneller Newsletter
  • Kommentarfunktion
Jetzt abonnieren

nach 3 Monaten jederzeit kündbar