Offenburg

Wie ein Professor mit Photovoltaik und Pflanzenkohle gegen den Klimawandel ankämpft

Nele Augenstein

Von Nele Augenstein

Do, 12. September 2019 um 15:35 Uhr

Offenburg

BZ-Plus Der Kampf gegen den Klimawandel ist schwer. Professor Daniel Kray kämpft ihn täglich. Photovoltaik und Pflanzenkohle sollen Technologien der Zukunft werden – und den CO2-Ausstoß massiv verringern.

Der gebürtige Saarländer studierte an mehreren Universitäten Physik und engagierte sich für den Umweltschutz. Als Student arbeitete er für Greenpeace Rhein-Neckar und demonstrierte gegen Atomenergie. Schon früh lag ihm das Thema am Herzen. Das Diplom und den Doktortitel bekam Kray am Fraunhofer-Institut in Freiburg. Beruflich verschlug es ihn nach China und in die Vereinigten Staaten. "2012 kam dann der Ruf der Hochschule Offenburg", erzählt Professor Kray. Zuvor habe er schon mit vielen Studenten aus Offenburg am Institut zusammen gearbeitet und konnte so Kontakt mit der Hochschule knüpfen.

2050 beginne wahrscheinlich das Aussterben der Zivilisation
Diese empfing ihn mit offenen Armen. Schließlich brachte er eine Fachrichtung mit, die es so bisher ...

BZ-Plus-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ