"Wie es ist, soll es bleiben"

Cornelia Weizenecker

Von Cornelia Weizenecker

Mi, 11. Juli 2012

Offenburg

BZ-UMFRAGE: Experten der Offenburger Weinbaubetriebe zum drohenden Aus des Anbaustopps.

OFFENBURG. Soll der Anbaustopp im Weinbau abgeschafft werden? Diese Frage wird seit Jahren diskutiert und ist in den letzten Wochen besonders in der Ortenau mit ihren Steillagen wieder ein heißes Eisen. Fällt der Anbaustopp, so könnte es auch in der Rheinebene zu Weinanbau in industriellem Stil kommen – mit fatalen Folgen für die Landschaft und den Weinbau in der Ortenau. Welche Auswirkungen hätte einen Anbaustopp für die Offenburger Winzer? Ist der Anbaustopp tatsächlich ein Fiasko oder gar eine Chance? Wie sehr dieses Thema den Winzern Kopfschmerzen bereitet, fragte Cornelia Weizenecker bei den Offenburger Weinbaubetrieben nach.

Georg Lehmann, Geschäftsführer der Winzergenossenschaft Rammersweier: Wir sind für den Erhalt der Anbauregelung. Es ist genügend Wein auf dem Markt vorhanden. Die Statistik zeigt, dass weniger alkoholische Getränke konsumiert werden. Ein Wegfall des Anbaustopps würde dazu führen, dass unsere Kulturlandschaft verödet. Steillagen würden mit Sicherheit nicht mehr gepflegt und kultiviert werden. Ich setze mich vehement dafür ein, dass die bestehende Regelung erhalten bleibt. Preisverfall und Qualität? Durch die Schaffung neuer Reb-flächen in der Ebene würde sich der Anbau sicherlich um einiges erleichtern. Weine könnten kostengünstiger erzeugt werden. Qualitativ können wir ...

Jetzt diesen Artikel lesen!

Entscheiden Sie sich zwischen kostenloser Registrierung und unbegrenztem Zugang, um sofort weiterzulesen.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

Registrieren

kostenlos

  • 5 Artikel pro Monat lesen

  • Redaktioneller Newsletter

  • Nutzung der Kommentarfunktion

Die eingegebene E-Mail Adresse ist bereits registriert.
Hier können Sie sich anmelden
Diese E-Mail-Adresse ist bereits registriert aber nicht aktiv.
Aktivierungslink erneut zuschicken

BZ-Digital Basis

10,90 € / Monat

  • Lesen Sie alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • Unbegrenzter Zugang zur News-App mit optionalen Push-Benachrichtigungen
  • Entdecken Sie Südbadens kulinarische Welt mit dem BZ-Straußenführer, BZ-Restaurantführer und BZ-Vesper
  • Abonnenten der gedruckten Zeitung erhalten BZ-Digital Basis zum exklusiven Vorteilspreis

Anmeldung