"Großes Pinot-Kino"

Gerold Zink

Von Gerold Zink

Sa, 17. Dezember 2016

Südwest

Die Weinführer Gault & Millau und Eichelmann haben ihre Bewertungen für Baden veröffentlicht / Die BZ ordnet sie ein /.

M anche pfeifen auf ihr Urteil, viele Winzer und Weinfreunde warten jedoch jedes Jahr in der Vorweihnachtszeit gespannt auf ihr Erscheinen. Die Rede ist von den beiden bekanntesten Weinführern Gault & Millau und Eichelmann. Die BZ hat sich ihre Bewertungen für Baden näher angeschaut.

Gerhard Eichelmann widmet sich in seinem Vorwort schwerpunktmäßig den badischen Spätburgundern (Pinot Noir) des Jahres 2014. Für ihn ist dabei klar ein Trend zu "schlankeren Weinen" und zu mehr Säure erkennbar, was der Weinexperte ausdrücklich begrüßt. Für Eichelmann ist der Spätburgunder ohnehin der Gewinner der vergangenen Jahre, nicht nur in Baden, sondern in ganz Deutschland. Viele Winzer hätten inzwischen begriffen, dass die Trauben dieser Rebsorte eher früher und nicht überreif geerntet werden müssten.

Die besten Spätburgunder seien erneut bei den ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ