Wildblumen statt englischer Rasen

Robert Bergmann

Von Robert Bergmann

Di, 13. August 2019

Steinen

UNTERWEGS mit der Biologin Ruth Noack zu Rasenstreifen, die die Gemeinde Steinen erstmals in Bienenweiden umfunktioniert hat.

STEINEN. Was ist eigentlich aus dem Plan geworden, ausgewählte Rasenflächen in der Gemeinde zu bunten Bienenweiden umzufunktionieren? Wir waren dieser Tage mit Naturfreundin Ruth Noack in der Gemeinde unterwegs, die das Projekt im vergangenen Jahr initiiert hat. Und haben gestaunt, wie der Bauhof und insbesondere Gemeindegärtner Martin Stobbe die Grünflächen zum Blühen gebracht hat.

Ein ungewöhnliches Bild bietet sich dem Betrachter auf der großzügigen Rasenfläche, die nördlich an den Steinener Friedhof angrenzt. Sauber gemäht ist der Rasen entlang der Kreisstraße und auf der Seite, die zum Friedhof zeigt. In der Mitte jedoch herrscht Wildwuchs: Gelbe Sonnenblumen recken stolz ihre Köpfe, blaue Kornblumen versinken in dichtem ...

Bereits Abonnent/in? Anmelden

Jetzt diesen Artikel lesen!

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 BZ-Abo-Artikel pro Monat frei auf badische-zeitung.de
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

Registrieren kostenlos

  • 5 BZ-Abo-Artikel pro Monat frei auf badische-zeitung.de
  • Redaktioneller Newsletter
  • Kommentarfunktion
Die eingegebene E-Mail Adresse ist bereits registriert.
Hier können Sie sich anmelden
Diese E-Mail-Adresse ist bereits registriert aber nicht aktiv.
Aktivierungslink erneut zuschicken

Probemonat BZ-Digital Basis 0,00 €
im 1. Monat

  • Alle Artikel frei auf badische-zeitung.de
  • Informiert mit der News-App BZ-Smart
  • Redaktioneller Newsletter
  • Kommentarfunktion
1 Monat kostenlos testen

jederzeit kündbar

Zurück

Anmeldung