Mannheim

Wirbel um türkische Kita: Beitrag zur Integration oder Isolation?

Wolf H. Goldschmitt

Von Wolf H. Goldschmitt

So, 01. Dezember 2013 um 19:33 Uhr

Südwest

Religiöse Werte und kein Schweinefleisch: In Mannheim eröffnet der zweite muslimische Kindergarten Baden-Württembergs. Die Träger versuchen, Ängste zu zerstreuen: "Hier wird Deutsch gesprochen."

Nach jahrelanger Planung und vielen Debatten soll in Mannheim am Mittwoch ein muslimischer Kindergarten den Betrieb aufnehmen. Laut dem Stuttgarter Integrationsministerium ist es der zweite im Südwesten, der erste öffnete 1999 in Karlsruhe.

Der Name klingt friedlich: Lalezar, der Mohnblumengarten. Doch der Weg dorthin war es nicht. Evangelische Kirche, Caritas und CDU-Fraktion befürchten, dass die Einrichtung die Kluft zwischen Deutschen und Türken weiter vergrößert. Kritisch sehen sie, dass die Kita unter der Regie des religiösen türkisch-islamischen Dachverbands DITIB steht.

Die Kita ist in ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

Gratis testen: lesen Sie alle Artikel unbegrenzt. Jetzt einen Monat für 0 € testen

Alternativ können Sie pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel. Registrieren Sie sich hier:

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat kostenlos lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ