Energiewende

Baden-Württemberg erreicht sein Windkraft-Ziel für das Jahr 2020 nicht

Jens Schmitz

Von Jens Schmitz

Mi, 13. Juni 2018 um 07:57 Uhr

Wirtschaft

BZ-Plus Zehn Prozent seines Stroms aus Windkraft zu erzeugen – dieses Ziel wollte Baden-Württemberg bis 2020 erreichen. Doch das Land scheitert – und gibt dem Bund die Schuld.

Baden-Württembergs Umwelt- und Energieminister Franz Untersteller (Grüne) hat sich vom Ziel verabschiedet, bis zum Jahr 2020 zehn Prozent des im Land produzierten Stroms aus Windkraft zu erzeugen. Das sagte er am Dienstag im Gespräch mit der Badischen Zeitung. Die Schuld gibt Untersteller dem Bund.

Die Landesregierung hatte die Zehn-Prozent-Marke 2014 im "Integrierten Energie- und Klimaschutzkonzept ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

NUR BIS ENDE MAI: 6 Monate unbegrenzt BZ-Online lesen zum halben Preis. Jetzt 50% sparen

Alternativ können Sie pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel. Registrieren Sie sich hier:

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat kostenlos lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ