Das Ende der Ölheizung rückt näher

Jörg Buteweg

Von Jörg Buteweg

Do, 15. Dezember 2016

Wirtschaft

Umweltschützer setzen auf Wärmepumpen / Heizölbranche sieht viele Modernisierungschancen.

FREIBURG. Heizen mit Öl war schon lange nicht mehr so billig wie zurzeit. 5,32 Cent pro Kilowattstunde kostet es, die Wohnung mit leichtem Heizöl zu wärmen, hat das Fachblatt Brennstoffspiegel kürzlich ermittelt. Erdgas, der große Konkurrent ist mit 6,29 Cent viel teurer, ganz zu schweigen von Fernwärme mit 7,87 Cent. Nur Holzpellets mit 4,37 Cent und Flüssiggas mit 5,01 Cent sind noch billiger als Heizöl.

Dennoch blickt Hans-Jürgen Funke, der Geschäftsführer des Verbandes des Energiehandels Südwest (VEH), sorgenvoll in die Zukunft. Denn die Politik will der Ölheizung an den ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ