Artenschutz

Die Welt verliert 380 Tier- und Pflanzenarten pro Tag

Christian Mihatsch

Von Christian Mihatsch

Mo, 06. Oktober 2014 um 00:06 Uhr

Wirtschaft

Die Zahl der Tierarten auf der Erde hat sich seit 1970 halbiert. Die Hauptgründe dafür sind Überfischung und Überjagung. Die UNO will den Verlust an Vielfalt bremsen – und vermeldet Teilerfolge.

Wer hat’s erfunden? Diese Frage entscheidet, wer von einem Patent oder dem Verkauf eines Produkts profitiert. So patentierte die US-Chemiefirma W.R. Grace ein Antipilzmittel, das auf einem Extrakt des Niembaums beruht. Der Baum wächst in Indien und Nepal, und Grace begann dort mit der Produktion des Extrakts. Dadurch verzehnfachte sich Preis für Niemsamen. Doch indische Bauern wussten von Alters her von der Antipilzeigenschaft des Niemextrakts und fochten das Patent erfolgreich an. Das Patent, das Grace in vielen ...

Jetzt diesen Artikel lesen!

Entscheiden Sie sich zwischen kostenloser Registrierung und unbegrenztem Zugang, um sofort weiterzulesen.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

Registrieren

kostenlos

  • 5 Artikel pro Monat lesen

  • Redaktioneller Newsletter

  • Nutzung der Kommentarfunktion

Die eingegebene E-Mail Adresse ist bereits registriert.
Hier können Sie sich anmelden
Diese E-Mail-Adresse ist bereits registriert aber nicht aktiv.
Aktivierungslink erneut zuschicken

BZ-Digital Basis

10,90 € / Monat

  • Lesen Sie alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • Unbegrenzter Zugang zur News-App mit optionalen Push-Benachrichtigungen
  • Entdecken Sie Südbadens kulinarische Welt mit dem BZ-Straußenführer, BZ-Restaurantführer und BZ-Vesper
  • Abonnenten der gedruckten Zeitung erhalten BZ-Digital Basis zum exklusiven Vorteilspreis

Anmeldung