Landwirtschaft

Hanf – eine alte Kulturpflanze wird neu entdeckt

Carl Dohmann

Von Carl Dohmann

Di, 11. August 2015 um 00:00 Uhr

Wirtschaft

Hanf boomt – als Nutzpflanze. Die Verwendung des Gewächses ist vielfältig: Etwa in der Textil- und Automobilindustrie, als Arzneimittel oder Dämmstoff werden Bestandteile von Hanf inzwischen eingesetzt.

Während in Europa der Hanfanbau kräftig zulegt, behindern in Deutschland die hohen Kosten die Entwicklung.
Hanf gehört zu den ältesten Kulturpflanzen der Welt. Die verschiedenen Bestandteile eignen sich für unterschiedliche Zwecke: So wurden die Samen bereits vor Jahrtausenden als Nahrungsmittel verwendet, während aus den robusten Hanffasern seit Jahrhunderten Papier hergestellt wird. Auch die erste Jeans wurde 1873 aus Hanf gefertigt. Die Verwendung als Rauschmittel brachte die Pflanze jedoch immer wieder in Verruf, weshalb die ...

Jetzt diesen Artikel lesen!

Entscheiden Sie sich zwischen kostenloser Registrierung und unbegrenztem Zugang, um sofort weiterzulesen.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

Registrieren

kostenlos

  • 5 Artikel pro Monat lesen

  • Redaktioneller Newsletter

  • Nutzung der Kommentarfunktion

Die eingegebene E-Mail Adresse ist bereits registriert.
Hier können Sie sich anmelden
Diese E-Mail-Adresse ist bereits registriert aber nicht aktiv.
Aktivierungslink erneut zuschicken

BZ-Digital Basis

10,90 € / Monat

  • Lesen Sie alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • Unbegrenzter Zugang zur News-App mit optionalen Push-Benachrichtigungen
  • Entdecken Sie Südbadens kulinarische Welt mit dem BZ-Straußenführer, BZ-Restaurantführer und BZ-Vesper
  • Abonnenten der gedruckten Zeitung erhalten BZ-Digital Basis zum exklusiven Vorteilspreis

Anmeldung