Experiment abgeschlossen

Motiviert das bedingungslose Grundeinkommen arbeitslose Finnen?

Hannes Koch

Von Hannes Koch

Do, 03. Januar 2019 um 11:27 Uhr

Wirtschaft

BZ-Plus Zwei Jahre lang haben 2000 arbeitslose Finnen ein bedingungsloses Grundeinkommen erhalten. Anfang Februar werden Ergebnisse veröffentlicht, doch die ersten Stimmen von Beziehern sind positiv.

Sich aus der Armut herauszuarbeiten, kann in Deutschland ziemlich schwierig sein. Wer als Hartz-IV-Empfänger hinzuverdient, sieht sich oft mit Rückzahlungsforderungen des Jobcenters konfrontiert. Die Reaktion "Dann arbeite ich halt gar nicht" liegt da nahe. Ob sich diese Sackgasse öffnen lässt, wollte vor zwei Jahren die finnische Regierung wissen. Sie startete ein großes Sozialexperiment, das jetzt zu Ende gegangen ist.

Wer in Deutschland beispielsweise als selbstständige Reinigungskraft tätig ist und gleichzeitig Hartz IV bezieht, muss am Jahresende mit einem unerfreulichen Schreiben des Jobcenters rechnen. Darin verrechnet die Arbeitsagentur die Einnahmen aus Lohnarbeit ...

BZ-Plus-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ