Interview

Russland-Experte: "Der Staat hat keine Antwort"

Dietmar Ostermann

Von Dietmar Ostermann

Di, 16. Februar 2016 um 00:00 Uhr

Wirtschaft

Die Energiepreise sinken, der Regierung fehlt eine Strategie: Russland-Experte Heiko Pleines über die Wirtschaftskrise im Kremlreich und die Folgen der hohen Abhängigkeit vom Öl.

Nach Ansicht des Russland-Experten Heiko Pleines hat der Kreml zwar für Krisenzeiten Reserven angelegt. Anhaltend niedrige Energiepreise aber würden die russische Regierung vor eine Herausforderung stellen, für die sie bislang keine Strategie habe. Mit Pleines sprach Dietmar Ostermann.

BZ: Herr Pleines, die russische Regierung hat massive Haushaltskürzungen beschlossen. Wie hart treffen die niedrigen Energiepreise Staat und Wirtschaft?
Pleines: Von der positiven Seite her: Man hat vorausschauend darauf geachtet, die staatlichen Einnahmen aus dem Ölboom für schlechte Zeiten zu sparen. Wie nach der Finanzkrise 2008 kann man jetzt einen Teil des Geldes ausgeben. Der russische Ölfonds hat sich seit 2008 halbiert, aber dort gibt es immer noch rund 120 Milliarden Dollar. Die Zentralbank hat Reserven von mehr als 350 Milliarden Dollar. Die gesamte Außenschuld des Staates beträgt weniger als drei Prozent des BIP – so eine Verschuldung schaffen andere Länder locker in einem Jahr. 2015 betrug das Haushaltsdefizit 2,6 Prozent, die Euro-Kriterien erlauben drei Prozent. Die russische Finanzpolitik ist sehr solide. Es gab immer die Idee: Wenn es eine Krise gibt, kann man mit dem Milliardenpuffer die Stimmung ...

Jetzt diesen Artikel lesen!

Entscheiden Sie sich zwischen kostenloser Registrierung und unbegrenztem Zugang, um sofort weiterzulesen.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

Registrieren

kostenlos

  • 5 Artikel pro Monat lesen

  • Redaktioneller Newsletter

  • Nutzung der Kommentarfunktion

Die eingegebene E-Mail Adresse ist bereits registriert.
Hier können Sie sich anmelden
Diese E-Mail-Adresse ist bereits registriert aber nicht aktiv.
Aktivierungslink erneut zuschicken

BZ-Digital Basis

12,40 € / Monat

  • Lesen Sie alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • Unbegrenzter Zugang zur News-App mit optionalen Push-Benachrichtigungen
  • Entdecken Sie Südbadens kulinarische Welt mit dem BZ-Straußenführer, BZ-Restaurantführer und BZ-Vesper
  • Abonnenten der gedruckten Zeitung erhalten BZ-Digital Basis zum exklusiven Vorteilspreis

Anmeldung