BZ-Serie Altes Handwerk (8)

So entsteht handgemachte Seife in Elzach

Christine Speckner

Von Christine Speckner

Fr, 24. April 2015 um 00:00 Uhr

Wirtschaft

Handgemachte Seife aus dem Schwarzwald: Das ist ein Nischenprodukt, mit dem die Unternehmerinnen Monika Haiss, Ulrike Kleiser und Adelheid Becherer punkten.

Die kreativen Frauen aus Elzach entwickeln und produzieren Seifen für die Pflege von Kopf bis Fuß. Und vermarkten sie erfolgreich.

Wer den Laden in der Hauptstraße in Elzach betritt, taucht ein in die Welt der Düfte: minzige Frische, blumige Rosengeranie und der sommerliche Hauch aus Lemongras und Orange. Hunderte selbstgemachte Seifen in unterschiedlichen Farbtönen füllen die Regale. Trotz der Vielfalt der Düfte empfindet der Besucher sie als angenehm. Wie kommt das? "Wir verwenden ausschließlich reine ätherische Öle", sagt Ulrike Kleiser. "Die riechen nicht so stark wie Seifen ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

Gratis testen: lesen Sie alle Artikel unbegrenzt. Jetzt einen Monat für 0 € testen

Alternativ können Sie pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel. Registrieren Sie sich hier:

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat kostenlos lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ