Wissen verhindert, dass sich Geschichte wiederholt

Markus Zimmermann

Von Markus Zimmermann

Di, 03. September 2019

Emmendingen

Zum europäischen Tag der jüdischen Kultur gab es in Museum, Mikwe und Synagoge einen regen Gedankenaustausch.

EMMENDINGEN. Freie Stühle Fehlanzeige. Als am Sonntagvormittag Rabbiner Yaakov Yosef Yudkowsky seinen Vortrag über "Gesetze und Bräuche aus rabbinischer Sicht" im Dachgeschoss des jüdischen Museums hält, müssen sich die letzten Besucher mit einem Platz auf dem Boden oder den Treppenstufen begnügen. Unübersichtlich groß ist das Interesse am Programm, das der Verein für jüdische Geschichte und Kultur und die Jüdische Gemeinde zum europäischen Tag der jüdischen Kultur anbieten. Bis zum abschließenden Konzert im Alten Rathaus, das mehr als 60 Zuhörer ...

Jetzt diesen Artikel lesen!

Entscheiden Sie sich zwischen kostenloser Registrierung und unbegrenztem Zugang, um sofort weiterzulesen.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

Registrieren

kostenlos

  • 5 Artikel pro Monat lesen

  • Redaktioneller Newsletter

  • Nutzung der Kommentarfunktion

Die eingegebene E-Mail Adresse ist bereits registriert.
Hier können Sie sich anmelden
Diese E-Mail-Adresse ist bereits registriert aber nicht aktiv.
Aktivierungslink erneut zuschicken

BZ-Digital Basis

12,40 € / Monat

  • Lesen Sie alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • Unbegrenzter Zugang zur News-App mit optionalen Push-Benachrichtigungen
  • Entdecken Sie Südbadens kulinarische Welt mit dem BZ-Straußenführer, BZ-Restaurantführer und BZ-Vesper
  • Abonnenten der gedruckten Zeitung erhalten BZ-Digital Basis zum exklusiven Vorteilspreis

Anmeldung