Glaube

Wo man im Südwesten auf dem Jakobusweg pilgern kann

Gerhard Lück

Von Gerhard Lück

Fr, 11. Oktober 2019 um 16:04 Uhr

Südwest

BZ-Plus Immer der Muschel nach: Der Himmelreich-Jakobusweg führt über 165 Kilometer von Hüfingen über Kirchzarten nach Weil am Rhein. Auch Rollstuhlfahrer können ihn nutzen.

"Alle Wege führen nach Rom", sagt der Volksmund. Tatsache ist aber, dass in Europa ganz viele markierte Wege ins spanische Santiago de Compostela zum Grab des Apostels Jakobus führen. Einer davon ist der vor zehn Jahren wiederbelebte Himmelreich-Jakobusweg über 165 Kilometer von Hüfingen über die Schwarzwaldhöhen zur Jakobuskapelle im Hofgut Himmelreich und dann weiter über Freiburg durchs Markgräflerland bis nach Weil am Rhein.

Eine abwechslungsreiche Wegstrecke
Der Himmelreich-Jakobusweg ist vernetzt mit den großen Pilgerwegen durch die Schweiz, Frankreich und Spanien ins rund 2200 Kilometer entfernte Santiago. Als Georg Körner, der Vorsitzende des Fördervereins Himmelreich-Jakobusweg, an seinem Infostand ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

NUR BIS ENDE MAI: 6 Monate unbegrenzt BZ-Online lesen zum halben Preis. Jetzt 50% sparen

Alternativ können Sie pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel. Registrieren Sie sich hier:

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat kostenlos lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ