"Woanders würde das Herzblut fehlen"

Hagen Späth

Von Hagen Späth

Sa, 20. Mai 2017

Neuried

BZ-INTERVIEW mit Neurieds Bürgermeister Jochen Fischer über seine Haltung und Arbeitsweise nach vier Jahren im Amt.

NEURIED. Genau am 21. Mai vor vier Jahren hat der Neurieder Bürgermeister Jochen Fischer sein Amt angetreten. Im Gespräch mit Ulrike Derndinger und Hagen Späth spricht der damalige Überraschungskandidat, der im Vorfeld der Wahl sehr die Bürgernähe betont hatte, über seine Amtsführung, seine Ziele und wie er mit seiner Krankheit umgeht.

BZ: Herr Fischer, nach 100 Tagen im Amt haben Sie gegenüber der BZ mit Begeisterung von Ihrer neuen Tätigkeit gesprochen. Ist es ein Traumjob für Sie geblieben?
Fischer: Ja. Aber nur in Kombination mit meiner Heimatgemeinde. Woanders käme das für mich nicht in Frage. Da würde mir das Herzblut fehlen und genau das macht es für mich aus.
BZ: Hat sich nach vier Jahren etwas an Ihrer Einschätzung geändert?
Fischer: Nein. Ich habe mir damals über die Arbeit als Bürgermeister relativ wenig Gedanken gemacht, was vielleicht ganz gut war. Ich ...

Bereits Abonnent/in? Anmelden

Jetzt diesen Artikel lesen!

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 BZ-Abo-Artikel pro Monat frei auf badische-zeitung.de
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

Registrieren kostenlos

  • 5 BZ-Abo-Artikel pro Monat frei auf badische-zeitung.de
  • Redaktioneller Newsletter
  • Kommentarfunktion
Die eingegebene E-Mail Adresse ist bereits registriert.
Hier können Sie sich anmelden
Diese E-Mail-Adresse ist bereits registriert aber nicht aktiv.
Aktivierungslink erneut zuschicken

Probemonat BZ-Digital Basis 0,00 €
im 1. Monat

  • Alle Artikel frei auf badische-zeitung.de
  • Informiert mit der News-App BZ-Smart
  • Redaktioneller Newsletter
  • Kommentarfunktion
1 Monat kostenlos testen

jederzeit kündbar

Zurück

Anmeldung