BZ-Interview

Worauf man achten muss, wenn man Geflüchtete bei sich aufnehmen will

Julia Littmann

Von Julia Littmann

So, 13. März 2022 um 10:00 Uhr

Freiburg

Viele Menschen wollen ihr Zuhause für Geflüchtete aus der Ukraine öffnen. Natalia Schaaf von der Freiburger Initiative Amica rät zu verantwortungsvollem Helfen. Das Angebot müsse verlässlich sein, sagt sie.

Die Aufnahmestellen für Geflüchtete in Freiburg sind fast voll. Vermieter bieten Wohnungen an, etliche Menschen nehmen privat ukrainische Geflüchtete auf. Julia Littmann fragte Natalia Schaaf, die ukrainische Projektreferentin beim Verein Amica, welche Überlegungen Hilfsbereite im Vorfeld einer solchen Aufnahme anstellen sollten, – denn nicht nur für die Flüchtlinge ist deren Situation neu und unbekannt, sondern auch für die, die Zuflucht bieten.
BZ: Die Hilfsbereitschaft ...

Jetzt diesen Artikel lesen!

Entscheiden Sie sich zwischen kostenloser Registrierung und unbegrenztem Zugang, um sofort weiterzulesen.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

Registrieren

kostenlos

  • 5 Artikel pro Monat lesen

  • Redaktioneller Newsletter

  • Nutzung der Kommentarfunktion

Die eingegebene E-Mail Adresse ist bereits registriert.
Hier können Sie sich anmelden
Diese E-Mail-Adresse ist bereits registriert aber nicht aktiv.
Aktivierungslink erneut zuschicken

BZ-Digital Basis

12,40 € / Monat

  • Lesen Sie alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • Unbegrenzter Zugang zur News-App mit optionalen Push-Benachrichtigungen
  • Entdecken Sie Südbadens kulinarische Welt mit dem BZ-Straußenführer, BZ-Restaurantführer und BZ-Vesper
  • Abonnenten der gedruckten Zeitung erhalten BZ-Digital Basis zum exklusiven Vorteilspreis

Anmeldung