Würdigung für Roma-Projekt

Dorothea Gebauer

Von Dorothea Gebauer

Mi, 31. Juli 2019

Waldshut-Tiengen

Christliche Schule setzt sich für Bildung von Kindern in Kroatien ein und erhält dafür einen Preis.

WALDSHUT-TIENGEN. "Wer gibt, wird beschenkt. Menschen Bildung schenken zu können, ist am Ende etwas ganz Großes für einen selbst", so Michael Blume, Antisemitismusbeauftragter im Staatsministerium, der beim Sommerfest dem Romaprojekt an der Christlichen Schule Hochrhein (CSH) in Waldshut einen Preis, dotiert mit 1500 Euro, überreichte. Dieser Zuschuss und 17 Menschen, die fünf Jahre lang eine Bildungspatenschaft für Roma-Kinder in Kroatien übernehmen, lassen ein ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

Gratis testen: lesen Sie alle Artikel unbegrenzt. Jetzt einen Monat für 0 € testen

Alternativ können Sie pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel. Registrieren Sie sich hier:

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat kostenlos lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ