QR-Codes

Zentrales Impfzentrum gibt keine Auskunft zum digitalen Impfpass

BZ-Redaktion

Von BZ-Redaktion

Fr, 11. Juni 2021 um 11:16 Uhr

Freiburg

Falsch verbunden: Das Zentrale Impfzentrum Freiburg ist nicht der richtige Ansprechpartner für Fragen zum digitalen Impfpass – und stellt auch nachträglich keine QR-Codes dafür aus.

Das hat die Freiburger Messegesellschaft FWTM am Freitag mitgeteilt. Um den Ablauf im Zentralen Impfzentrum (ZIZ)nicht zu behindern, werde darum gebeten, das Zentrum nicht für Nachfragen zum digitalen Impfnachweis aufzusuchen oder zu kontaktieren.

Auch bei einem weiteren Aspekt der Corona-Impfung könne das ZIZ nicht weiterhelfen. Wer vor dem 14. Juni geimpft worden ist, benötigt nachträglich einen QR-Code für den digitalen Impfpass. Den können sich diese Impflinge aber nicht beim ZIZ besorgen. Dieser Gruppe stünden zwei Wege offen: Laut Sozialministerium bekommen alle, "die ihre Impfung vor dem 14. Juni im ZIZ oder durch die mobilen Teams erhalten haben, die QR-Codes in den nächsten Wochen auf dem Postweg." Alternativ können diese QR-Codes auch bei Apotheken generiert werden, die diesen Service ab Montag, 14. Juni anbieten. Welche Apotheken mitmachen, lässt sich auf der Website http://www.mein-apothekenmanager.de recherchieren – in Freiburg beispielsweise sind das Stand heute, 11.45 Uhr, ein Dutzend.

Voraussichtlich vom selben Tag an werde das ZIZ bei allen Zweitimpfungen, die stattfinden, einen QR-Code ausstellen. Dieser QR-Code soll nach Angaben des Bundesgesundheitsministerium direkt in der Corona-Warn-App oder mit der neuen CovPass-App genutzt werden können, sagt die FWTM. Unabhängig vom digitalen Impfpass könne das gelbe Impfbuch weiter genutzt werden. Wer keines habe, erhalte bei der Impfung im ZIZ eine Ersatzbescheinigung.