BASF-Areal

Sonderabfallentsorger Zimmermann kommt nicht nach Grenzach

BZ-Redaktion

Von BZ-Redaktion

Do, 19. Mai 2016 um 11:37 Uhr

Grenzach-Wyhlen

Über Jahre hinweg hat die Hochrheingemeinde Grenzach-Wyhlen versucht, die Ansiedlung einer Chemieentsorgungsanlage auf dem zentrumsnahen BASF-Areal abzuwenden. Jetzt ist die Freude groß: Der Entsorger kommt nicht.

BASF Grenzach und der Sonderabfallentsorger Zimmermann haben den Ansiedlungsvertrag einvernehmlich aufgelöst. Dies teilten die Unternehmen in einer Pressemeldung am Donnerstag mit.

Aufgrund des neuen für das BASF-Areal geltenden Bebauungsplans "Rheinvorland West" habe sich die Ausgangslage für die Ansiedlung so massiv verändert, dass die Umsetzung des Projektes zum großen Bedauern beider Unternehmen jetzt nicht mehr möglich sei, heißt es in dem Schreiben weiter.

Der Bebauungsplan lässt auf dem Werksgelände der BASF nur ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 10 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 10 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ