Gewalt

Zivilpolizist wird in Lörrach auf offener Straße das Handy geraubt

BZ-Redaktion

Von BZ-Redaktion

Mo, 22. Februar 2021 um 17:16 Uhr

Lörrach

Eine schwarz gekleidete Person soll am Sonntagnachmittag einem Polizisten in Zivil in Lörrach das Handy gestohlen haben. Zudem schlug und trat eine Personengruppe auf den Beamten ein.

Am Sonntag, 21. Februar, gegen 15.25 Uhr wurde einem Polizeibeamten in Zivil in der Weinbrenner Straße, vor dem Margaretenheim, ein Handy geraubt. Der Beamte stand dort auf dem Gehweg und hielt sein Handy in der Hand als plötzlich eine schwarz gekleidete Person auf ihn zukam.

Der schwarz Gekleidete griff nach dem Handy des Beamten und es kam zu einem Gerangel, schreibt die Polizei in ihrer Pressemitteilung. Es kamen weitere vier bis fünf schwarz gekleidete Personen hinzu, die auf den Beamten einschlugen und eintraten. Als die Polizei anrückte, flüchteten die Personen mit dem Handy des Beamten in Richtung Meeraner Platz / Basler Straße / Baumgartner Straße. Der Beamte wurde leicht verletzt.

Polizei hofft auf Zeugenhinweise

Der erste Angreifer soll zwischen 20 und 25 Jahre alt und etwa 180 bis 185 Zentimeter groß sein. Die Statur wird als kräftig beschrieben. Er soll eine Brille getragen sowie kurze, stoppelige Haare gehabt haben.
Aufgrund der Abwanderungen von den beendeten Versammlungen dürften sich zum Tatzeitpunkt noch viele Menschen in der Stadt aufgehalten haben. Das Kriminalkommissariat Lörrach, Telefon 07621/176-0, sucht Zeugen.