Fulda

Zollitsch: Die Ökumene wird vorangetrieben – Erwartungen an Papst waren zu hoch

dpa

Von dpa

Di, 04. Oktober 2011 um 16:18 Uhr

Südwest

Die Annäherung von Katholiken und Protestanten wird laut Freiburgs Erzbischof Robert Zollitsch vorangetrieben. Gleichzeitig betonte er: Die Erwartungen an den Papstbesuch seien zu hoch gewesen.

"Die Ökumene soll weitergehen", sagte der Vorsitzende der Deutschen Bischofskonferenz Robert Zollitsch zum Auftakt der Herbst-Vollversammlung der katholischen Bischöfe in Fulda. Mit Blick auf das Reformationsjubiläum 2017 solle es einen Schub geben. Die Erwartungen an den ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

Gratis testen: lesen Sie alle Artikel unbegrenzt. Jetzt einen Monat für 0 € testen

Alternativ können Sie pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel. Registrieren Sie sich hier:

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat kostenlos lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ