Neue BSB-Linie

Zugausfälle und Verspätungen auf der Strecke der Höllentalbahn

Fabian Vögtle

Von Fabian Vögtle

So, 15. Dezember 2019 um 16:05 Uhr

Freiburg

Der Start der Linie 1 der Breisgau-S-Bahn (BSB) vom Kaiserstuhl über Freiburg in den Schwarzwald hat am ersten Tag für Probleme gesorgt. Es gab Ausfälle und Verspätungen.

Am Sonntagvormittag warteten Dutzende Menschen am Freiburger Hauptbahnhof, um in Richtung Villingen, Donaueschingen und Seebrugg zu fahren. Mehrere Züge, darunter die von DB Regio neu auf der Strecke eingesetzten Triebwagen der Linie S1 fielen aus, etliche hatten bis zu eine Stunde Verspätung. Erst am Nachmittag fuhr die Höllentalbahn auf der gerade auch an Sonntagen bei Ausflüglern beliebten Strecke zwischen Freiburg und Neustadt wieder regelmäßig.

Grund für die Ausfälle und Verspätungen war nach Angaben eines DB-Mitarbeiters eine Bahnübergangstörung; diese habe den am Sonntag erstmals erhöhten Takt (alle 20 Minuten) durcheinander gebracht.
Elektrifizierung der Breisgau-S-Bahn: Zugtaufe in Löffingen

Das Projekt BSB 2020 ist nach der Elektrifizierung der Ost-West-Achse weit fortgeschritten. Am Samstag wurde die Strecke zwischen Endingen am Kaiserstuhl und Gottenheim über Freiburg durchs Höllental bis nach Villingen-Schwenningen und Donaueschingen eingeweiht.

Mehr zum Thema: