Account/Login

Nachruf

Zum Tod von Leni Riefenstahl: Kann Filmen Sünde sein?

Martin Halter
  • Mi, 10. September 2003, 00:00 Uhr
    Deutschland

     

Umstritten bis zuletzt: Mit 101 Jahren starb die Regisseurin und Filmemacherin Leni Riefenstahl

Leni Riefenstahl bei den Dreharbeiten  | Foto: STF
Leni Riefenstahl bei den Dreharbeiten Foto: STF
1/3
Je länger sie dem Tod die Stirn bot, desto mehr schien Leni Riefenstahl alle Kritiker zu überleben, wenn nicht gar zu beschämen: Zuletzt war sie, schon zur verwitterten, grell geschminkten Diva erstarrt, ein deutscher Mythos, der aus dunklen Zeiten in die Gegenwart herein ragte. Mit schwer erträglicher Larmoyanz hatte sie bald 60 Jahre lang die Rolle der verfolgten Unschuld gespielt und ihre ...

Artikel verlinken

Wenn Sie auf diesen Artikel von badische-zeitung.de verlinken möchten, können Sie einfach und kostenlos folgenden HTML-Code in Ihre Internetseite einbinden:

© 2024 Badische Zeitung. Keine Gewähr für die Richtigkeit der Angaben.
Bitte beachten Sie auch folgende Nutzungshinweise, die Datenschutzerklärung und das Impressum.

Jetzt diesen Artikel lesen!

  • Alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • News-App BZ-Smart
  • Freizeit-App BZ-Lieblingsplätze
  • Redaktioneller Newsletter
  • Kommentarfunktion
Jetzt abonnieren

nach 3 Monaten jederzeit kündbar