Account/Login

Schwarzwald

Zwei Kilometer Schotter statt Wasser: Die Wutach ist stellenweise ausgetrocknet

  • Di, 16. August 2022, 15:26 Uhr
    Bonndorf

     

BZ-Plus Wo sonst das Rauschen der Wutach zu hören ist, finden Besucher der Schlucht derzeit nur eine Steinwüste. Durch die seit Wochen anhaltende Dürre ist das Wasser an einigen Stellen komplett verschwunden.

Das Flussbett unter dem historischen Rümmelesteg ist ausgetrocknet.  | Foto: Friedbert Zapf
Das Flussbett unter dem historischen Rümmelesteg ist ausgetrocknet. Foto: Friedbert Zapf
1/3
Es ist heiß in der Wutachschlucht, und am Amselfelsen steht die Luft. Ein Paar, sie in Bikini, er in Badehose, steigt aus der Wutach und trocknet sich ab. Der Fluss ist braun, nur noch vier Meter breit, aber an dieser Stelle so tief, dass man darin baden kann – was im ...

Artikel verlinken

Wenn Sie auf diesen Artikel von badische-zeitung.de verlinken möchten, können Sie einfach und kostenlos folgenden HTML-Code in Ihre Internetseite einbinden:

© 2024 Badische Zeitung. Keine Gewähr für die Richtigkeit der Angaben.
Bitte beachten Sie auch folgende Nutzungshinweise, die Datenschutzerklärung und das Impressum.

Jetzt diesen Artikel lesen!

  • Alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • News-App BZ-Smart
  • Freizeit-App BZ-Lieblingsplätze
  • Redaktioneller Newsletter
  • Kommentarfunktion
Jetzt abonnieren

nach 3 Monaten jederzeit kündbar