Zeugensuche

Zwei Männer flüchten mit unbezahlter Ware aus Supermarkt in der Wiehre

BZ-Redaktion

Von BZ-Redaktion

Do, 23. September 2021 um 12:36 Uhr

Freiburg

Zwei Männer haben in einem Supermarkt Waren mitgehen lassen und sind geflüchtet. Einer der beiden hatte einen Gipsarm. Der Ladendetektiv war machtlos.

Nach aktuellem Kenntnisstand der Polizei wurden die beiden Männer am Mittwoch, 22. September, gegen 9.40 Uhr, von einem Sicherheitsmitarbeiter dabei beobachtet, wie sie in einem Supermarkt an der Talstraße (Höhe Hausnummer 4) in Freiburg-Wiehre ihre Rucksäcke mit verschiedenen Waren bepackten. Anschließend gingen sie durch die Kasse ohne zu bezahlen.

Als sie von dem Ladendetektiv angesprochen wurden, sollen Sie diesen körperlich angegangen haben. Der Ladendetektiv soll daraufhin einen der Tatverdächtigen mit Pfefferspray ins Gesicht gesprüht haben, woraufhin die beiden Tatverdächtigen flüchteten. Sie werden wie folgt beschrieben:
  • Tatverdächtiger 1: etwa 20 Jahre alt, "arabisch/marokkanisches Aussehen", rechter Unterarm im Gips, weiße Schildmütze, weiße Trainingsjacke.
  • Tatverdächtiger 2: etwa 20 Jahre alt, "arabisch/marokkanisches Aussehen", schulterlange braune Haare, blaue Trainingsjacke.
Die Polizei bittet Zeugen, die den Vorfall beobachtet haben und Hinweise zu den Tätern geben können, sich unter der Telefonnummer 0761/882-4421 zu melden.