Account/Login

Beispiel aus Buggingen

23 Euro für ein Ferkel: Die Schweinezucht wird zum Verlustgeschäft

Barbara Schmidt

Von

So, 30. Januar 2022 um 19:07 Uhr

Wirtschaft

BZ-Abo Schweinefleisch aus heimischer Produktion? Die Branche steckt in der Krise. Das bekommt auch die Familie Fröhlin in Buggingen zu spüren. Ihr Zuchtbetrieb wird immer mehr zum Verlustgeschäft.

Wegen der schwierigen Marktlage hat Mi...hlin seinen Schweinebestand reduziert.  | Foto: Barbara Schmidt
Wegen der schwierigen Marktlage hat Michael Fröhlin seinen Schweinebestand reduziert. Foto: Barbara Schmidt
1/2
Auf dem Hof von Familie Fröhlin leben vier Generationen unter einem Dach. Die Familie betreibt schon seit sieben Generationen Landwirtschaft, doch jetzt droht eines ihrer Hauptstandbeine wegzubrechen: "Wir stehen mit dem Rücken zur Wand", sagt Michael Fröhlin mit Blick auf seine Schweinezucht. Der Bugginger steht nicht alleine da mit seinen Sorgen.
Die Schweinehaltung in Deutschland steckt in einer tiefen Krise. Das Geschäft ist seit Monaten nicht mehr auskömmlich zu betreiben, im Gegenteil: Bei jedem Ferkel, das Michael Fröhlin züchtet, und bei jedem Schwein, das er mästet, legt er drauf. "Seit Sommer 2021 ist es katastrophal", beschreibt der Landwirtschaftsmeister die ...

Artikel verlinken

Wenn Sie auf diesen Artikel von badische-zeitung.de verlinken möchten, können Sie einfach und kostenlos folgenden HTML-Code in Ihre Internetseite einbinden:

© 2024 Badische Zeitung. Keine Gewähr für die Richtigkeit der Angaben.
Bitte beachten Sie auch folgende Nutzungshinweise, die Datenschutzerklärung und das Impressum.

Bereits Abonnent/in? Anmelden

BZ-Abo -Artikel - exklusiv im Abo

Mit BZ-Digital Basis direkt weiterlesen:

3 Monate 3 € / Monat
danach 15,50 € / Monat

  • Alle Artikel frei auf badische-zeitung.de
  • News-App BZ-Smart
Jetzt weiterlesen

nach 3 Monaten jederzeit kündbar

Abonnent/in der gedruckten Badischen Zeitung? Hier kostenlosen Digital-Zugang freischalten.