Akzeptanz und "Spirit"

Kurt Meier

Von Kurt Meier

Do, 02. April 2020

Elzach

BZ-Plus BZ-INTERVIEW mit André Frantz aus Villé/Elsass und Christian Härting aus Telfs/Tirol zu Corona.

ELZACH. Elzach ist stolz auf seine zahlreichen Städtepartnerschaften. Daraus sind in den vergangenen Jahren und Jahrzehnten viele persönliche Freundschaften entstanden. Umso besorgter ist man im oberen Elztal über das Schicksal dieser Freunde in Corona-Zeiten. Unser Mitarbeiter Kurt Meier hat mit Hilfe der Stadtverwaltung Elzach Schlettau (Sachsen), Telfs (Österreich), das Val des Villé (Elsass) und Demre (Türkei) angefragt. Hier die Antworten von Bürgermeister André Frantz aus Villé und Christian Härting aus Telfs.

BZ: Wie geht es Ihnen? Wie geht es den Menschen in Ihrer Stadt und Ihrer Region?

Frantz: Das Val de Villé ist nach unserem derzeitigen Kenntnisstand bisher vom Coronavirus weitgehend verschont geblieben. Die Gemeinde steht im ständigen Kontakt mit alten und allein stehenden Personen. Im Gegensatz zu unserem Zuständigkeitsbereich ist die Lage im übrigen Elsass, insbesondere in den Bereichen Mulhouse, Colmar, Straßburg, äußert bedenklich.

Härting: Uns geht es soweit gut. Wir haben die Situation derzeit im Griff. Natürlich mussten auch wir – wie alle 279 Gemeinden Tirols – das öffentliche Leben auf ein Minimum reduzieren. Unsere Bürger haben den Ernst der Lage erkannt und zeigen durchweg eine hohe Disziplin bezüglich der Quarantäne-Maßnahmen, die uns das Land Tirol und die österreichische Bundesregierung vorschreiben, wie ich betonen möchte. ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

Gratis testen: lesen Sie alle Artikel unbegrenzt. Jetzt einen Monat für 0 € testen

Alternativ können Sie pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel. Registrieren Sie sich hier:

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat kostenlos lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ