Newsblog, Teil 27

Alles Wichtige zum Coronavirus im Dreiländereck – 1. bis 30. Oktober

Jonas Hirt & Kathrin Ganter

Von Jonas Hirt & Kathrin Ganter

Mo, 08. November 2021 um 13:41 Uhr

Kreis Lörrach

Seit März 2020 begleiten wir die Corona-Entwicklung im Dreiland mit unserem Newsblog. Teil 27 ist geprägt von steigenden Fallzahlen und der stockenden Impfkampagne.

Hinweis: Dies ist ein Archivartikel, der nicht mehr aktualisiert wird. Über die aktuelle Lage informieren wir sie weiterhin in unserem Corona-Newsblog.
Sonntag, 31. Oktober, 17.10 Uhr: Der Landkreis Lörrach meldet 23 Neuinfektionen mit Sars-CoV-2. Die 7-Tage-Inzidenz sinkt leicht auf 166,1 Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner. 596 Fälle gelten als aktiv, 201 Menschen befinden sich in Quarantäne. Nachweislich infiziert haben sich 12.298 Bewohner des Landkreises Lörrach, 11.390 gelten gemäß der Statistik als genesen. In Krankenhäusern werden weiterhin 23 Covid-19-Patienten aus dem Kreis versorgt. Vier Patienten liegen auf der Intensivstation, zwei werden beatmet. Neue Todesfälle wurden nicht gemeldet.
Sonntag, 31. Oktober, 16.31 Uhr: Basel meldet 23 Neuinfektionen mit Sars-CoV-2. Die 7-Tage-Inzidenz steigt auf 108,2 Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner. 233 Fälle gelten als aktiv. Nachweislich infiziert haben sich 16.663 Kantonsbewohner. 150 befinden sich in Quarantäne. Neue Todesfälle wurden nicht gemeldet. Die Zahl der Covid-19-Patienten in Krankenhäusern wird am Wochenende nicht aktualisiert.
Samstag, 30. Oktober, 16.11 Uhr: Der Landkreis Lörrach meldet 76 Neuinfektionen mit Sars-CoV-2. Die 7-Tage-Inzidenz steigt auf 166,9 Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner. 605 Fälle gelten als aktiv, 225 Menschen befinden sich in Quarantäne. Nachweislich infiziert haben sich 12.275 Bewohner des Landkreises Lörrach, 11.358 gelten gemäß der Statistik als genesen. In Krankenhäusern werden weiterhin 24 Covid-19-Patienten aus dem Kreis versorgt. Vier Patienten liegen auf der Intensivstation, zwei werden beatmet. Neue Todesfälle wurden nicht gemeldet.
Samstag, 30. Oktober, 13 Uhr: Basel meldet 49 Neuinfektionen mit Sars-CoV-2. Die 7-Tage-Inzidenz steigt auf 105,3 Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner. 222 Fälle gelten als aktiv. Nachweislich infiziert haben sich 16.640 Kantonsbewohner. 153 befinden sich in Quarantäne. Neue Todesfälle wurden nicht gemeldet. Die Zahl der Covid-19-Patienten in Krankenhäusern wird am Wochenende nicht aktualisiert.
Samstag, 30. Oktober, 11.54 Uhr: Die gestiegenen Fallzahlen wirken sich auf das Lörracher Gesundheitsamt aus. Derweil erweitert das Klinikum die Isolationsstation. Die Verantwortlichen appellieren an die Menschen.
Freitag, 29. Oktober, 17.08 Uhr: Der Fachbereich Gesundheit des Lörracher Landratsamtes meldete am Freitag 56 Neuinfektionen mit Sars-CoV-2. Die Sieben-Tage-Inzidenz steigt damit weiter auf 162,1 Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner. 563 Fälle gelten als aktiv. Zudem befinden sich 231 Kontaktpersonen in Quarantäne. Weiterhin werden 20 Kreisbewohner mit Covid-19 in Krankenhäusern behandelt. Von vier Intensivpatienten werden zwei beatmet. Neue Todesfälle im Zusammenhang mit Covid-19 wurden nicht gemeldet. Es bleibt bei bisher 312 Todesfällen. Insgesamt haben sich seit Ausbruch der Pandemie 12.199 Kreisbewohner nachweislich mit Sars-CoV-2 infiziert; davon gelten 11.324 als wieder genesen.
Freitag, 29. Oktober, 14.38 Uhr: Baselland meldet 61 Neuinfektionen mit Sars-CoV-2 und einen weiteren Todesfall in Zusammenhang mit Covid-19 (insgesamt 230). Die 7-Tage-Inzidenz steigt auf 108,2 Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner. 368 Fälle gelten als aktiv, in Quarantäne befinden sich 417 Menschen. 23.559 Kantonsbewohner haben sich nachweislich infiziert. Acht Covid-19-Patienten werden im Kanton stationär behandelt, zwei benötigen Intensivpflege.
Freitag, 29. Oktober, 11.57 Uhr: Basel meldet 40 Neuinfektionen mit Sars-CoV-2. Die 7-Tage-Inzidenz steigt auf 93,5 Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner. 214 Fälle gelten als aktiv. Nachweislich infiziert haben sich 16.591 Kantonsbewohner. 127 befinden sich in Quarantäne. Neue Todesfälle wurden nicht gemeldet. 20 Covid-19-Patienten werden in Krankenhäusern behandelt, drei liegen auf der Intensivstation.
Freitag, 29. Oktober, 9.17 Uhr: Eine aktuelle Studie zeigt, dass ein Großteil der Impfverweigerer nicht von einer Immunisierung zu überzeugen ist . Die Zulassung alternativer Impfstoffe könnte etwas an dieser Haltung ändern.
Donnerstag, 28. Oktober, 16.50 Uhr: Das Landratsamt meldete am Donnerstag 71 Neuinfektionen mit Sars-CoV-2. Die 7-Tage-Inzidenz steigt damit weiter auf 152,1 Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner. Als aktiv gelten 540 Fälle; zudem befinden sich 258 Kontaktpersonen in Quarantäne. 20 Kreisbewohner mit Covid-19 werden in Krankenhäusern behandelt. Von vier Intensivpatienten werden zwei beatmet. Neue Todesfälle im Zusammenhang mit Covid-19 wurden nicht gemeldet. Es bleibt bei 312. Insgesamt haben sich bisher 12.143 Kreisbewohner nachweislich infiziert; 11.291 gelten als genesen.
Donnerstag, 28. Oktober, 14.47 Uhr: Baselland meldet 64 Neuinfektionen mit Sars-CoV-2. Die 7-Tage-Inzidenz steigt auf 99,7 Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner. 343 Fälle gelten als aktiv, in Quarantäne befinden sich 412 Menschen. 23.444 Kantonsbewohner haben sich nachweislich infiziert. Acht Covid-19-Patienten werden im Kanton stationär behandelt, zwei benötigen Intensivpflege. Neue Todesfälle wurden nicht gemeldet.
Donnerstag, 28. Oktober, 12.24 Uhr: Basel meldet 29 Neuinfektionen mit Sars-CoV-2. Die 7-Tage-Inzidenz steigt auf 88,5 Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner. 188 Fälle gelten als aktiv. Nachweislich infiziert haben sich 16.551 Kantonsbewohner. 129 befinden sich in Quarantäne. Neue Todesfälle wurden nicht gemeldet. 19 Covid-19-Patienten werden in Krankenhäusern behandelt, drei liegen auf der Intensivstation.
Donnerstag, 28. Oktober, 10.48 Uhr: Bürgermeister Tobias Benz informiert in der Gemeinderatssitzung über die aktuelle Corona-Lage in Grenzach-Wyhlen. Sorglosigkeit im Alltag sei keineswegs angebracht.
Donnerstag, 28. Oktober, 8.57 Uhr: Impfungen, Tests, Alltagsgeschäft: Kinderärzte im Kreis Lörrach sehen sich an der Grenze des Machbaren angekommen. Sie schreiben einen Brandbrief. Die Landrätin und die KVBW haben Verständnis für die Sorgen.
Mittwoch, 27. Oktober, 17.28 Uhr: Der Fachbereich Gesundheit im Lörracher Landratsamt meldet Mittwoch 79 Neuinfektionen mit Sars-CoV-2. Die Sieben-Tage-Inzidenz steigt auf 149,4 Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner. 478 Corona-Fälle gelten als aktiv, das sind 38 mehr als am Vortag. Zudem sind 253 Kontaktpersonen in Quarantäne; das ist ein Plus von 18 gegenüber Dienstag. 21 Kreisbewohner mit Covid-19 werden in Krankenhäusern versorgt. Das ist einer mehr als am Tag zuvor. Von drei Intensivpatienten werden zwei beatmet. Neue Todesfälle im Zusammenhang mit Covid-19 wurden nicht gemeldet. Seit Ausbruch der Pandemie haben sich insgesamt 12,072 Bewohner des Landkreises Lörrach nachweislich mit Sars-CoV-2 infiziert, von denen 11.263 als wieder genesen gelten.
Mittwoch, 27. Oktober, 14.54 Uhr: Baselland meldet 56 Neuinfektionen mit Sars-CoV-2. Die 7-Tage-Inzidenz steigt auf 92,5 Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner. 299 Fälle gelten als aktiv, in Quarantäne befinden sich 328 Menschen. 23.434 Kantonsbewohner haben sich nachweislich infiziert. Acht Covid-19-Patienten werden im Kanton stationär behandelt, zwei benötigen Intensivpflege. Neue Todesfälle wurden nicht gemeldet.
Mittwoch, 27. Oktober, 12.20 Uhr: Basel meldet 17 Neuinfektionen mit Sars-CoV-2. Die 7-Tage-Inzidenz steigt leicht auf 82,6 Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner. 188 Fälle gelten als aktiv. Nachweislich infiziert haben sich 16.522 Kantonsbewohner. 121 befinden sich in Quarantäne. Neue Todesfälle wurden nicht gemeldet. 17 Covid-19-Patienten werden in Krankenhäusern behandelt, zwei liegen auf der Intensivstation.
Mittwoch, 27. Oktober, 9.18 Uhr: Im Interview spricht Uwe Gerber über Verschwörungsideologien, ihre Ursachen und wie man mit ihren Anhängern ins Gespräch kommt. Am Donnerstag hält er in Schopfheim einen Vortrag.
Dienstag, 26. Oktober, 17.58 Uhr: Der Fachbereich Gesundheit im Lörracher Landratsamt meldete am Dienstag 50 Neuinfektionen mit Sars-CoV-2. Die 7-Tage-Inzidenz steigt damit auf 139,8 Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner. 440 Fälle, 26 mehr als am Vortag, gelten als aktiv; zudem sind 235 Kontaktpersonen, 55 mehr als am Montag, in Quarantäne. 20 Kreisbewohner mit Covid-19 werden in Krankenhäusern behandelt, das sind fünf mehr als am Montag. Von drei Intensivpatienten muss weiterhin einer beatmet werden. Neue Todesfälle im Zusammenhang mit Covid-19 wurden nicht gemeldet. Es bleibt bei 312. Insgesamt haben sich seit Ausbruch der Pandemie 11.993 Kreisbewohner nachweislich mit Sars-CoV-2 infiziert, von denen 11.241 als wieder genesen gelten.
Dienstag, 26. Oktober, 16.18 Uhr: Mehr als 1000 Menschen wollen, dass es bei der Basler Herbstmesse keine Covid-Zertifikatspflicht mehr gibt. Die Organisation "Pro Mäss" hat ihre Petition der Regierung übergeben.
Dienstag, 26. Oktober, 15.24 Uhr: Baselland meldet 62 Neuinfektionen mit Sars-CoV-2. Die 7-Tage-Inzidenz ...

Jetzt diesen Artikel lesen!

Entscheiden Sie sich zwischen kostenloser Registrierung und unbegrenztem Zugang, um sofort weiterzulesen.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

Registrieren

kostenlos

  • 5 Artikel pro Monat lesen

  • Redaktioneller Newsletter

  • Nutzung der Kommentarfunktion

Die eingegebene E-Mail Adresse ist bereits registriert.
Hier können Sie sich anmelden
Diese E-Mail-Adresse ist bereits registriert aber nicht aktiv.
Aktivierungslink erneut zuschicken

BZ-Digital Basis

12,40 € / Monat

  • Lesen Sie alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • Unbegrenzter Zugang zur News-App mit optionalen Push-Benachrichtigungen
  • Entdecken Sie Südbadens kulinarische Welt mit dem BZ-Straußenführer, BZ-Restaurantführer und BZ-Vesper
  • Abonnenten der gedruckten Zeitung erhalten BZ-Digital Basis zum exklusiven Vorteilspreis

Anmeldung