Studie

Am Bodensee brüten deutlich weniger Vögel als früher

BZ-Redaktion

Von BZ-Redaktion

Mo, 02. September 2019 um 18:27 Uhr

Südwest

Einst häufige Vogelarten wie Haussperling, Amsel oder Star gehen einer großen Studie zufolge stark zurück, einige Feld- und Wiesenvögelarten sind verschwunden

Amsel, Drossel, Fink und Star – am Bodensee wäre die Vogelschar aus dem bekannten Kinderlied heute deutlich kleiner als noch vor 40 Jahren: Lebten 1980 am Bodensee noch rund 465 000 Brutpaare, waren es 2012 nur noch 345 000 – ein Verlust von 25 Prozent. Dies ist das Ergebnis einer Studie von Wissenschaftlern der Ornithologischen Arbeitsgruppe Bodensee und des Max-Planck-Instituts (MPI) für Verhaltensbiologie in Konstanz, wie das Institut mitteilt. Für diese, jüngst in Vogelwelt veröffentlichte Arbeit, haben Forscher um Hans-Günther ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ