Historie

Der Freiburger Josef Kaiser hat ein Buch über den St. Georgener Kirchenstreit geschrieben

Carola Schark

Von Carola Schark

Di, 03. Dezember 2019 um 14:43 Uhr

Freiburg

BZ-Plus Josef Kaiser hat recherchiert, wie ein Kirchenstreit vor mehr als 150 Jahren St. Georgen entzweite und letztlich überwunden wurde.

Wenn am Mittwochabend das Buch "Der St. Georgener Kirchenstreit und seine Überwindung" von Josef Kaiser vorgestellt wird, sind die einstigen Gräben längst geschlossen. Der südliche Stadtteil mit seinen drei Ortsteilen St. Georgen, Uffhausen und Wendlingen ist harmonisch zusammengewachsen. Doch der mehr als 150 Jahre zurückliegende Streit um den damals geplanten Kirchenneubau hat durchaus noch Bezüge bis in die Gegenwart.

Auch wenn sich auf Josef Kaisers Tisch die Bücher über St. Georgens Geschichte stapeln, braucht er im Gespräch mit der BZ nichts nachzuschlagen, denn alles Wesentliche hat er im Kopf: die großen und kleinen Geschehnisse und alle Hintergründe. Dabei stammt er ursprünglich aus Birkendorf im Hochschwarzwald – und gilt somit aus badischer Perspektive als "Neig’schmeckter".

Eine Auseinandersetzung aus den 1860er Jahren
Eine weitere Überraschung: Der 77-jährige frühere Studiendirektor, der lange am St. Georgener Theodor-Heuss-Gymnasium Mathematik, ...

BZ-Plus-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ