Offenburg

Angeklagte haben für nicht gelieferte Autos 1 Million Euro bekommen – jetzt wurden sie verurteilt

Harald Rudolf

Von Harald Rudolf

Do, 10. Oktober 2019 um 20:00 Uhr

Offenburg

BZ-Plus In dem Betrugsverfahren um millionenschwere Autogeschäfte sind die Urteile verkündet worden. Drei Angeklagte wurden zu Bewährungsstrafen verurteilt, einer muss für 3 Jahre ins Gefängnis.

Grundlage der Urteile war eine im September bekannt gegebene Verständigung. Neben den Geständnissen basierte die Verfahrensabsprache auf einer Schadenswiedergutmachung an die geschädigten Firmen von mindestens 250.000 Euro.

Für den zu einer Freiheitsstrafe verurteilten Angeklagten sah die nicht öffentlich verhandelte Verständigung eine Haftstrafe von nicht mehr als drei Jahren und drei Monaten und nicht weniger als zwei Jahren und neun Monaten vor. Bei den drei zu Bewährungsstrafen ...

BZ-Plus-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ