Laufzettel führen zu Stillstand

Asylbewerber demonstrieren für Arbeitserlaubnis

Peter Gerigk

Von Peter Gerigk

Do, 19. März 2015 um 13:44 Uhr

Rheinfelden

Rheinfelder Asylbewerber fordern, leichter ihre Arbeitserlaubnis zu erhalten und beklagen eine restriktive Haltung der Ausländerabteilung. Gespräche mit der Stadtverwaltung sind angekündigt. Die werden aber schon seit langem geführt.

RHEINFELDEN. Für ihr Recht auf eine Arbeitserlaubnis demonstriert haben etwa 70 Rheinfelder Asylbewerber am Donnerstagvormittag vor dem Rathaus. Sie beklagen, die städtische Ausländerabteilung verweigere zu vielen von ihnen die Erlaubnis, obwohl sie nachweisen können, eine Arbeitsstelle von der Agentur für Arbeit zugesagt bekommen zu haben. Der Freundeskreis Asyl unterstützte die Demonstration und begleitete 15 Asylbewerber ins Rathaus, um für sie Lösungen zu finden.

GRÄBEN ZUSCHÜTTEN
Herwig Popken bekräftigte den Wunsch des Arbeitskreises Asyl, freundlich miteinander umzugehen und jeglichen Ermessungsspielraum für die ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 10 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 10 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ