Wirtschaftsminister eröffnet Geotherm in Offenburg

"Aus dem Unglück von Staufen lernen"

Helmut Seller

Von Helmut Seller

Do, 05. März 2009 um 18:01 Uhr

Offenburg

Rund um das Thema Erdwärme dreht sich zwei Tage lang die 3. Fach- und Kongressmesse Geotherm. Bei der heutigen Eröffnung sprach Wirtschaftsminister Ernst Pfister auch das "Unglück" von Staufen an.

Mit dem Appell, künftig verstärkt auf regenerative Energien zu setzen, hat Ernst Pfister heute in Offenburg die Fach- und Kongressmesse Geotherm eröffnet. Dabei brach der Wirtschaftsminister eine Lanze für die Nutzung der Geothermie, trotz der bundesweit Aufsehen erregenden Vorfälle in Staufen. Dort hatte es durch Hebungen der Erde Risse und Schäden an mehr als 150 Häusern gegeben. Durch Bohrungen war ein ...

Jetzt diesen Artikel lesen!

Entscheiden Sie sich zwischen kostenloser Registrierung und unbegrenztem Zugang, um sofort weiterzulesen.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

Registrieren

kostenlos

  • 5 Artikel pro Monat lesen

  • Redaktioneller Newsletter

  • Nutzung der Kommentarfunktion

Die eingegebene E-Mail Adresse ist bereits registriert.
Hier können Sie sich anmelden
Diese E-Mail-Adresse ist bereits registriert aber nicht aktiv.
Aktivierungslink erneut zuschicken

BZ-Digital Basis

10,90 € / Monat

  • Lesen Sie alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • Unbegrenzter Zugang zur News-App mit optionalen Push-Benachrichtigungen
  • Entdecken Sie Südbadens kulinarische Welt mit dem BZ-Straußenführer, BZ-Restaurantführer und BZ-Vesper
  • Abonnenten der gedruckten Zeitung erhalten BZ-Digital Basis zum exklusiven Vorteilspreis

Anmeldung