Jugendhilfeeinrichtung

Ausbruch der Südafrika-Mutante in Freiburg wohl unter Kontrolle

Joachim Röderer

Von Joachim Röderer

Fr, 26. März 2021 um 20:58 Uhr

Freiburg

BZ-Plus In einer Freiburger Jugendhilfeeinrichtung grassierte die südafrikanische Corona-Mutante. "Dramatische Verläufe" habe es beim Ausbruch vor einer Woche nicht gegeben – und wenige Folgefälle.

B.1.351 hat Freiburg erreicht. Hinter dem Code verbirgt sich die aus Südafrika stammende Mutation des Coronavirus. In einer großen Jugendhilfeeinrichtung in der Stadt hat es 14 Fälle gegeben – betroffen sind Kinder und mehrere Erzieherinnen und Erzieher. Einige Erkrankte haben Symptome. "Aber es hat bislang keine dramatischen Verläufe gegeben", so die Leiterin der Einrichtung auf BZ-Nachfrage.
Rückblick: Ausbruch von Südafrika-Mutante in Freiburger ...

Jetzt diesen Artikel lesen!

Entscheiden Sie sich zwischen kostenloser Registrierung und unbegrenztem Zugang, um sofort weiterzulesen.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

Registrieren

kostenlos

  • 5 Artikel pro Monat lesen

  • Redaktioneller Newsletter

  • Nutzung der Kommentarfunktion

Die eingegebene E-Mail Adresse ist bereits registriert.
Hier können Sie sich anmelden
Diese E-Mail-Adresse ist bereits registriert aber nicht aktiv.
Aktivierungslink erneut zuschicken

BZ-Digital Basis

10,90 € / Monat

  • Lesen Sie alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • Unbegrenzter Zugang zur News-App mit optionalen Push-Benachrichtigungen
  • Entdecken Sie Südbadens kulinarische Welt mit dem BZ-Straußenführer, BZ-Restaurantführer und BZ-Vesper
  • Abonnenten der gedruckten Zeitung erhalten BZ-Digital Basis zum exklusiven Vorteilspreis

Anmeldung