Nach der Lucke-Abwahl

Austritte und Auflösungserscheinungen beim AfD-Kreisverband Freiburg

Simone Höhl

Von Simone Höhl

Mi, 08. Juli 2015 um 12:00 Uhr

Freiburg

15 Austritte hat es beim AfD-Kreisverband Freiburg gegeben, seit beim Parteitag am Wochenende Parteigründer Bernd Lucke abgewählt wurde. Sprecherin Elke Fein schlägt die Auflösung des Kreisverbands vor.

Auflösungstendenzen bei der Freiburger AfD: 15 Mitglieder und Vorstände des Kreisverbands sind aus der "Alternative für Deutschland" ausgetreten, seit AfD-Gründer Bernd Lucke beim Parteitag am Sonntag abgewählt wurde. Die übrigen Mitglieder sollen jetzt über die Auflösung des Kreisverbands abstimmen. "Das erschiene uns als die sauberste Lösung", teilte Vorstandssprecherin Elke Fein am Mittwoch mit.

Ihr Ko-Sprecher Ralph Guhmann und Beisitzer Philipp Kehne haben ihren Austritt erklärt. Elke Fein, Julian Heidenreich und Peter Radewic wollen ihre Vorstandsämter abgeben. Damit bricht die Verbandsspitze bis auf Michael Dyllick-Brenzinger weg. Die Noch-Vorstände wollen den am 17. Juli geplanten Kreisparteitag abhalten. Die Mitglieder, zu deren Zahl es keine Angaben gibt, sollen über die Zukunft entscheiden: ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

NUR BIS ENDE MAI: 6 Monate unbegrenzt BZ-Online lesen zum halben Preis. Jetzt 50% sparen

Alternativ können Sie pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel. Registrieren Sie sich hier:

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat kostenlos lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ