Kreis Emmendingen

Auto erfasst Spaziergänger bei Riegel – Fahrer begeht Unfallflucht

Karl Heidegger

Von Karl Heidegger

Mo, 15. April 2019 um 07:05 Uhr

Riegel

Ein Auto fährt bei Riegel auf eine Fußgängergruppe zu und touchiert einen 63-Jährigen, der zu Fall kommt und leicht verletzt wird. Der Fahrer begeht Unfallflucht. Nun hofft die Polizei auf Hinweise.

Der Vorfall, über den die Polizei in der Nacht zum Montag berichtete, hatte sich am Sonntag gegen 11 Uhr auf einem Gemeindeverbindungsweg zwischen Kenzingen und Riegel abgespielt. Zu diesem Zeitpunkt unternahm der 63-Jährige mit zwei Kinder im Grundschulalter und einem anderen Erwachsenen einen Spaziergang mit ihren Hunden, als ihnen im Bereich Bereich Alte Ziegelei ein Auto aus Richtung Riegel entgegen kam.

Im Vorbeifahren an der Gruppe streifte das Auto den 63-jährigen Mann aus der Gruppe, so dass dieser zu Fall kam. Nach Polizeiangaben fuhr der Wagen einfach weiter. Der Fußgänger zog sich leichte Verletzungen zu. Der Mitteilung zufolge hatte er zuvor noch ein Zeichen gegeben, dass der Fahrer sein Tempo reduzieren sollte – was allerdings keine Beachtung fand.

Polizei sucht hellen Mercedes

Von dem Fahrzeug und Fahrer fehlt bislang jede Spur. Es soll sich um einen Mercedes Benz, möglicherweise A-Klasse, in sehr hellem Grün oder Türkis bis ins Silberne gehandelt haben. Am Kennzeichen konnte "EM" abgelesen werden. Am Steuer saß ein Mann, dessen Alter auf 40 und 50 Jahre geschätzt wird.

Wer Hinweise auf das Fahrzeug oder den Fahrer geben kann, wird gebeten, sich beim Polizeirevier Emmendingen unter der Telefonnummer 07641 582-0 zu melden.

Mehr zum Thema: