Unterstützung

Baden-Württemberg beschließt weiteres Corona-Hilfspaket für 1,5 Milliarden Euro

Roland Muschel

Von Roland Muschel

Fr, 22. Mai 2020 um 07:45 Uhr

Südwest

BZ-Plus Das Land will von der Pandemie gebeutelte Firmen weiter unterstützen. Die jetzt beschlossenen Nothilfen richten sich auch ab ÖPNV und Bustouristik sowie Vereine, Kulturschaffende – und Schüler.

Über 50 Initiativen mit einem Gesamtvolumen von mehr als fünf Milliarden Euro zur Stabilisierung von Wirtschaft, Kultur und Kommunen hatten die Fachressorts vergangene Woche an die Regierungszentrale von Ministerpräsident Winfried Kretschmann (Grüne) gemeldet. Am Dienstagabend haben die Spitzen der grün-schwarzen Koalition aus den Vorschlägen ausgewählt. Das Ergebnis verkündeten sie am Mittwoch – ein neues Corona-Hilfspaket mit einem Volumen von 1,5 Milliarden Euro.

Soforthilfe Corona II
Zu Beginn der Corona-Krise hatte das Land ein Soforthilfeprogramm zur ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

Entscheiden Sie sich zwischen kostenloser Registrierung und unbegrenztem Zugang, um sofort weiterzulesen.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat kostenlos lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

Registrieren

kostenlos

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos

  • BZ-Plus Artikel und BZ-Archiv-Artikel lesen

  • Redaktioneller Newsletter

  • Nutzung der Kommentarfunktion

* Pflichtfelder

BZ-Digital Basis

9,90€ / Monat

  • Lesen Sie unbegrenzt alle Artikel auf badische-zeitung.de inkl. BZ-Plus- und BZ-Archiv-Artikel
  • Unbegrenzter Zugang zur News-App mit optionalen Push-Benachrichtigungen
  • Entdecken Sie Südbadens kulinarische Welt mit dem BZ-Straußenführer, BZ-Restaurantführer und BZ-Vesper
  • Abonnenten der gedruckten Zeitung erhalten BZ-Digital Basis zum exklusiven Vorteilspreis

Anmeldung