Nach zweieinhalb Jahren

Bald wieder freie Fahrt auf der B 3 in Weil am Rhein

BZ-Redaktion

Von BZ-Redaktion

Mi, 24. November 2021 um 17:05 Uhr

Weil am Rhein

Die halbseitige Sperrung der Bundesstraße 3 wegen der Bautätigkeiten am Einkaufszentrum Dreiländergalerie wird ab dem 18. Dezember vorläufig beendet.

Das hat am Mittwoch die Stadtverwaltung mitgeteilt. Bis zum 9. Januar wird man die B 3 ohne Einschränkungen beidseitig befahren können.

In der Zeit vom 10. Januar bis 20. Februar wird für Arbeiten an der Fassade des Centers die Fahrspur in Richtung Norden abschnittsweise auf etwa 40 Metern und lediglich von Sonntag- bis Donnerstagabend noch einmal gesperrt. Der Verkehr wird per Ampelregelung an der Baustelle vorbeigeführt. An den Wochenenden bleibt die B 3 beidseitig geöffnet.

Aufgrund der Straßen- und Erschließungsarbeiten braucht es dann ab dem 21. Februar wieder eine halbseitige Sperrung, die bis zum 13. März dauert. In dieser Zeit ist nur die Fahrtrichtung nach Süden frei.

"Wir erhoffen uns mit dieser Vorgehensweise eine deutliche Verbesserung der Verkehrslage in der Stadt, gerade in der Advents- und Weihnachtszeit", sagt der Bürgermeister der Stadt Weil am Rhein, Martin Gruner.

Eine weitere Entlastung erfährt die Bundesstraße aller Voraussicht nach am Freitag, 17. Dezember, wenn die halbseitige Sperrung der B3 zwischen Stuhlkreisel und Obelisk-Kreisel aufgehoben wird. Dann soll die umfangreiche Baumaßnahme des Regierungspräsidiums Freiburg zur Verbreiterung des Fuß- und Radweges abgeschlossen sein.