Bevölkerungsentwicklung

Basel wächst dank Zuwanderern – die meisten kommen aus Deutschland

BZ-Redaktion

Von BZ-Redaktion

Di, 15. September 2020 um 20:03 Uhr

Basel

Deutschland bleibt für Basel das wichtigste Zuzugsland, auch wenn nicht mehr so viele Nachbarn aus dem Norden zuziehen. Mehr als jeder Dritte Basler Einwohner ist Ausländer.

Die Bevölkerung im Kanton Basel-Stadt ist 2019 weiter gewachsen. Zurückzuführen sei das vor allem auf die Zuwanderung aus dem Ausland, heißt es in der Wanderungsanalyse, die das Präsidialdepartement am Dienstag veröffentlicht hat. Wichtigstes Zuzugsland bleibt trotz eines Rückgangs Deutschland. Italien und Frankreich dagegen legen deutlich zu. Aktuell hat Basel etwas mehr als 200.000 Einwohner.
Die Daten
2019 zogen 14.013 Menschen neu in den Kanton ...

Jetzt diesen Artikel lesen!

Entscheiden Sie sich zwischen kostenloser Registrierung und unbegrenztem Zugang, um sofort weiterzulesen.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

Registrieren

kostenlos

  • 5 Artikel pro Monat lesen

  • Redaktioneller Newsletter

  • Nutzung der Kommentarfunktion

Die eingegebene E-Mail Adresse ist bereits registriert.
Hier können Sie sich anmelden
Diese E-Mail-Adresse ist bereits registriert aber nicht aktiv.
Aktivierungslink erneut zuschicken

BZ-Digital Basis

10,90 € / Monat

  • Lesen Sie alle Artikel auf badische-zeitung.de inkl. BZ-Plus- und BZ-Archiv-Artikel
  • Unbegrenzter Zugang zur News-App mit optionalen Push-Benachrichtigungen
  • Entdecken Sie Südbadens kulinarische Welt mit dem BZ-Straußenführer, BZ-Restaurantführer und BZ-Vesper
  • Abonnenten der gedruckten Zeitung erhalten BZ-Digital Basis zum exklusiven Vorteilspreis

Anmeldung