Staatsverträge

Die Fusion der Spitäler in Basel und Baselland rückt näher

sda

Von sda

Mo, 03. Juli 2017 um 17:04 Uhr

Basel

Ein weiterer Schritt Fusion des Universitätsspitals Basel (USB) und der Baselbieter Kantonsspitäler (KSBL) ist getan. Der 1. Januar 2020 könnte der Startzeitpunkt sein.

Die Fusion des Universitätsspitals Basel (USB) und der Baselbieter Kantonsspitäler (KSBL) ist einen Schritt weiter: Am Montag haben die Gesundheitsdirektoren der beiden Basel die zwei dazu nötigen Staatsverträge vorgestellt, die nun in die Anhörung gehen. Seit der Vorstellung der Eckdaten der geplanten gemeinsamen Spitalgruppe vor Jahresfrist sind die Rechtsgrundlagen erarbeitet worden.

Die Staatsverträge regeln auch die Beteiligungsstruktur und die Aktionärsrechte bei der zwecks Flexibilität ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

NUR BIS ENDE MAI: 6 Monate unbegrenzt BZ-Online lesen zum halben Preis. Jetzt 50% sparen

Alternativ können Sie pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel. Registrieren Sie sich hier:

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat kostenlos lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ