Verbindung

Saint-Louis und Basel verbindet wieder eine Landesgrenzen überschreitende Tramlinie

Annette Mahro

Von Annette Mahro

Mo, 11. Dezember 2017

Basel

Jetzt fährt sie wieder. Nach beinahe genau 60 Jahren Unterbrechung passierte am Samstag die erste neue Tram die Grenze zwischen Basel und Saint-Louis.

SAINT-LOUIS. Die letzte Straßenbahn zwischen Frankreich und der Schweiz hatte am 31. Dezember 1957 den Betrieb eingestellt. "Wir korrigieren die Geschichte", sagte der Basler Baudirektor Hans-Peter Wessels zur Eröffnung. Fast auf den Tag genau vor drei Jahren, am 12. Dezember 2014, war als letzte neue Linie die Tram 8 aus Basel nach Weil am Rhein gefahren.

"Wir sind wieder ein Dreiländertram", stellte der Direktor der Basler Verkehrsbetriebe BVB Erich Lagler deshalb nicht oh ne Stolz fest. Kein anderes städtisches Verkehrsunternehmen auf der ganzen Welt könne das von sich behaupten. Auch unter den grenzüberschreitenden Trams sind die beiden Basler Linien derzeit noch Pioniere, wenn man einmal absieht von der Bahn zwischen Rodersdorf und Dornach, die die benachbarte Baselland Transport AG mit einem einzigen Stop im elsässischen ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ