Regio-S-Bahn Basel

Vorstudien für unterirdische Stadt-Durchquerung abgeschlossen

Annette Mahro

Von Annette Mahro

Sa, 16. März 2013

Basel

Die technischen Vorstudien zum Basler S-Bahn-Herzstück, einer unterirdischen Verbindung, sind abgeschlossen.

BASEL. Die technischen Vorabklärungen zur unterirdischen Verbindung der der Regio-S-Bahn zwischen dem Basler Badischen Bahnhof und dem linksrheinischen Bahnhof SBB, dem sogenannten "Herzstück", sind abgeschlossen. Nachdem eine im Herbst 2012 vorgelegte Studie bereits den volkswirtschaftlichen Nutzen mit rund 160 Millionen Franken gegenüber Kapital- und Betriebskosten von 40 bis 50 Millionen Franken belegt hatte, stellt der technische Schlussbericht fest, dass und wie das Projekt zu realisieren wäre.

Die durchgehende Verbindung steigere die Attraktivität der S-Bahn erheblich und komme der gesamten Agglomeration zugute, davon zeigten sich die Baudirektoren der Kantone Basel-Stadt und -Landschaft Hans-Peter Wessels und Sabine Pegoraro am Freitag vor der Presse überzeugt. Für Nutzer ergibt sich zwischen den beiden Bahnhöfen eine Zeitersparnis von neun bis zehn Minuten pro Fahrt, da etwa für Fahrgäste aus dem Wiesental die bisher Wartezeiten bedingende Spitzkehre vor der Weiterfahrt über den ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ