Mit Einschränkungen

Basler Weihnachtsmarkt soll dieses Jahr trotz Corona stattfinden

BZ-Redaktion

Von BZ-Redaktion

Do, 13. August 2020 um 14:03 Uhr

Basel

In Lörrach fällt der Weihnachtsmarkt aus. In Basel vertrauen die Behörden auf ein umfassendes Schutzkonzept: Der Weihnachtsmarkt soll vom 26. November bis 23. Dezember stattfinden.

In Lörrach gibt es keinen, bei den Schweizern Nachbarn schon: Der Weihnachtsmarkt in Basel wird dieses Jahr trotz Corona stattfinden. Das hat der Regierungsrat am Donnerstag entschieden. Wie geplant findet der Weihnachtsmarkt vom 26. November bis 23. Dezember statt. Zum Schutz der Besucherinnen und Besucher wie auch der Markthändlerinnen und Markthändler vor dem Coronavirus wird ein Schutzkonzept umgesetzt, welches unter anderem Zugangskontrollen auf dem Barfüsserplatz und auf dem Münsterplatz vorsieht, heißt es in einer Mitteilung des Kantons.

Zudem werden die Durchgänge zwischen den Standreihen verbreitert, wodurch die Anzahl Marktstände gegenüber dem Vorjahr um rund ein Drittel reduziert wird. Zudem wird auf die Platzierung von Ständen hinter der Barfüsserkirche verzichtet. Allerdings hofft das Präsidialdepartement, mit der Platzierung des Riesenrads eine stimmungsvolle Ergänzung zum Weihnachtsmarkt realisieren zu können. Aufgrund der Covid-19-Gefahr kann dieses Jahr auch die öffentliche Ouvertüre der Basler Weihnacht auf dem Münsterplatz nicht stattfinden.

Der Regierungsrat beobachtet weiterhin aufmerksam die Entwicklung des Infektionsgeschehens. Darauf basierend prüft und verfeinert er laufend die betreffenden Schutzkonzepte. Eine gesamthafte Absage bleibt nach wie vor vorbehalten.