Bauarbeiter auf der Zielgeraden

Joachim Röderer

Von Joachim Röderer

Do, 04. Juni 2020

Freiburg

So wird das neue SC-Stadion /.

Die neue SC-Arena werde aussehen wie ein Stadion und nicht wie ein Möbelhaus. Das hat Fritz Keller, damals noch SC-Präsident, einst bei der Grundsteinlegung für das neue Bauwerk versprochen. Jetzt, knapp 15 Monate später, kann man draußen am Wolfswinkel überprüfen, ob der heutige DFB-Boss mit seiner Prognose Recht behalten hat. Schon jetzt ist das Stadion mit seinen schrägen Streben an der Fassade ein Hingucker. Teile des Daches sind bereits fertig. Anfang 2019, da ging es los. Seither rollen auf dem Areal im Wolfswinkel im Stadtteil Brühl die Baumaschinen. Und so langsam biegen die Arbeiten unter Federführung des Generalunternehmens Köster aus Osnabrück auf die Zielgerade ein. Der ursprünglich angepeilte Termin für die Fertigstellung war Mitte August gewesen, passend zum Auftakt der Fußballsaison 2020/21 – nach dem Vor-Corona-Zeitplan. Doch das Virus hat nicht nur den Spielplan der Bundesliga durcheinander gewirbelt, es hat auch auf der Baustelle noch einmal für eine Verzögerung gesorgt. Mit der Fertigstellung der neuen SC-Spielstätte mit Platz für rund 35 000 Fans wird aber noch für Herbst gerechnet. Gebaut sind auch die Straßen rund ums neue Stadion sowie die Parkplätze. An der Verlängerung der Stadtbahnlinie 4 am Stadion vorbei zur Messe wird ebenfalls gearbeitet.