Über den Ochs und den Esel

Ulrike Spiegelhalter

Von Ulrike Spiegelhalter

Di, 22. Dezember 2015

Bernau

Lieder und Geschichten zur Weihnachtszeit gab es bei der Stubete mit dem Resenhof-Quartett im Bernauer Resenhof.

BERNAU. Lieder und Geschichten zur Vorweihnachtszeit, zum Innehalten und Schmunzeln gab es bei der "Stubete", zu der am vierten Advent Ursula Wäschle-Weiger, Berthold Weiger sowie Magret und Johannes Köpfer in den Resenhof eingeladen hatten. Die gemütliche Stube war wie schon in den Vorjahren an beiden Terminen jeweils gut gefüllt und dank vorheriger Anmeldungen fanden alle Gäste einen Sitzplatz. Allerdings war die geheizte Kunscht nicht unbedingt gefragt, in der Stube war es mollig warm.

Die Besucher erlebten eine wunderschöne, besinnliche und fröhliche Abendstunde, in der das mittlerweile schon bekannte Resenhof-Quartett mit Instrumentalmusik, mit mehrstimmigem Gesang und passenden Erzählungen – diesmal zum Thema "Zwischen Ochs und Eselein, Tierisches an der Krippe" – unterhielt.

Begrüßt wurden die Besucher mit dem ursprünglich aus der Schweiz stammenden instrumental und stimmlich ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

NUR BIS ENDE MAI: 6 Monate unbegrenzt BZ-Online lesen zum halben Preis. Jetzt 50% sparen

Alternativ können Sie pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel. Registrieren Sie sich hier:

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat kostenlos lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ