Account/Login

Wolf im Schwarzwald

Bernauer Landwirt erklärt, worin für ihn die Grenzen des Herdenschutzes liegen

  • Di, 02. April 2024, 20:46 Uhr
    Bernau

BZ-Plus Acht Rinder hat Markus Kaiser durch Wolfsrisse verloren. Der Bernauer Landwirt hält das Herdenschutzkonzept der Forstlichen Versuchsanstalt auf seinen Weiden für kaum umsetzbar. Wozu rät er stattdessen?

Übergriffe von Wölfen auf Weidetiere s...er allgegenwärtigen Gefahr geworden.    | Foto: Christian Charisius (dpa)
Übergriffe von Wölfen auf Weidetiere sind im Hochschwarzwald zu einer allgegenwärtigen Gefahr geworden. Foto: Christian Charisius (dpa)
1/2
Bessere Herdenschutzkonzepte gegen Übergriffe von Wölfen haben der Bernauer Bürgermeister Alexander Schönemann und alle Bernauer Gemeinderäte vor kurzem in einem offenen Brief an Umweltministerin Thekla Walker in der vergangenen Woche gefordert. Warum die aktuellen Konzepte für die heimischen Landwirte nicht funktionieren, erklärt der Bernauer Landwirt Markus Kaiser im BZ-Interview.
BZ: Halten Sie die Kritik an dem empfohlenen Herdenschutzkonzept der ...

Artikel verlinken

Wenn Sie auf diesen Artikel von badische-zeitung.de verlinken möchten, können Sie einfach und kostenlos folgenden HTML-Code in Ihre Internetseite einbinden:

© 2024 Badische Zeitung. Keine Gewähr für die Richtigkeit der Angaben.
Bitte beachten Sie auch folgende Nutzungshinweise, die Datenschutzerklärung und das Impressum.

Jetzt diesen Artikel lesen!

  • Alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • News-App BZ-Smart
  • Freizeit-App BZ-Lieblingsplätze
  • Redaktioneller Newsletter
  • Kommentarfunktion
Jetzt abonnieren

nach 3 Monaten jederzeit kündbar