Nordafrika: Die Wüste schwimmt

Henrike Berkefeld

Von Henrike Berkefeld

Sa, 23. April 2011

Bildung & Wissen

Tief unter der Erdoberfläche liegen in Nordafrika riesige Wasservorkommen. Die Frage ist, wie lange sie halten.

Alles fließt, sagte der griechische Philosoph Heraklit vor 2500 Jahren und lag damit richtiger, als er damals wohl ahnte. Denn eigentlich war dieser Ausspruch eher im übertragenen Sinne gedacht und sollte den fortwährenden Wandel alles Irdischen beschreiben. Was er noch nicht wusste: Auch das fließende Element schlechthin, das Wasser, ist ständig unterwegs. Als Regen speist es ...

Bereits Abonnent/in? Anmelden

Jetzt diesen Artikel lesen!

Entscheiden Sie sich zwischen kostenloser Registrierung und kostenlosem Probemonat, um sofort weiterzulesen.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 BZ-Abo-Artikel pro Monat frei auf badische-zeitung.de
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

Registrieren kostenlos

  • 5 BZ-Abo-Artikel pro Monat frei auf badische-zeitung.de
  • Redaktioneller Newsletter
  • Kommentarfunktion
Die eingegebene E-Mail Adresse ist bereits registriert.
Hier können Sie sich anmelden
Diese E-Mail-Adresse ist bereits registriert aber nicht aktiv.
Aktivierungslink erneut zuschicken

Probemonat BZ-Digital Basis 0,00 €
im 1. Monat

  • Alle Artikel frei auf badische-zeitung.de
  • Informiert mit der News-App BZ-Smart
  • Redaktioneller Newsletter
  • Kommentarfunktion
1 Monat kostenlos testen

jederzeit kündbar

Zurück

Anmeldung