Guter Lesestoff auf 210 Seiten

Roswitha Frey

Von Roswitha Frey

Mo, 24. Juli 2017

Binzen

Der neue Band des Geschichtsvereins Markgräflerland schaut unter anderem in die Geschichte Ötlingens und des Vorderen Kandertals.

BINZEN. Spannenden Lesestoff auf 210 Seiten bietet der neue Band "Das Markgräflerland". Das Titelbild zeigt einen schönen Blick auf Binzen mit der St. Laurentiuskirche. Der vom Geschichtsverein Markgräflerland herausgegebene Jahresband 2017, der am Freitag im Ratssaal in Binzen vorgestellt wurde, widmet sich dem Schwerpunkt Vorderes Kandertal. Aber auch Ötlingen kommt zu Ehren.

Bei der Buchpräsentation gab Bürgermeister Andreas Schneucker einen kurzen Abriss über die aktuelle Situation der 3000-Einwohner-Gemeinde. Der Rathauschef hob die gute Infrastruktur des Ortes hervor, erwähnte die Kinderbetreuung wie die Seniorenwohnanlage: "Wir haben ein Herz für Junge und Alte". Er erwähnte auch den engagierten Flüchtlings-Helferkreis. Viel gemacht werde auch für neue Baugebiete. Bei allem Fortschritt sei es aber wichtig, dass der dörfliche Charakter erhalten bleibe.

Ehrenvorsitzender Erhard Richter blickte auf die Entstehung des Vereins zurück, der 900 ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ