Missbrauchsfall

Birnau: Fünf Jahre Seelsorger ohne Genehmigung?

Jens Schmitz und Anne-Kathrin Weber

Von Jens Schmitz & Anne-Kathrin Weber

Mi, 28. Juli 2010 um 20:03 Uhr

Deutschland

Im Missbrauchsfall Birnau fehlt dem Ordinariat Freiburg offenbar der Überblick über die Fakten. Nach BZ-Recherchen war der beschuldigte Pater, anders als behauptet, bei seinem zweiten Aufenthalt jahrelang Gemeindeseelsorger.

Monate nach dem öffentlichen Bekanntwerden des Missbrauchsfalls um das Kloster Birnau hat man im Ordinariat Freiburg offenbar immer noch keinen Überblick über die Fakten. Der bezichtigte Pater Gregor M. war bei seinem zweiten Birnau-Aufenthalt 1987 bis 1992 nicht nur gelegentlich etwa als Aushilfe tätig, wie bisher vermittelt, sondern zuständiger Seelsorger für Deisendorf. Das ergeben Recherchen der Badischen Zeitung im Stadtarchiv Überlingen.

Bisher hatte es im Ordinariat stets geheißen, es habe einen zweiten Einsatz am ...

BZ-Archivartikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 15 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ Plus und BZ-Archivartikeln.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 15 Artikel pro Monat kostenlos
  • Exklusive BZ Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archivartikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ